EFA-SCHRIFTEN

Heiko Gemmel: Kontrollen des OLAF in Deutschland
Seit der Gründung des Europäischen Amtes für Betrugsbekämpfung (OLAF) im Jahre 1999 existiert erstmals auf europäischer Ebene eine zentrale Anlaufstelle für alle Maßnahmen zum Schutz der finanziellen Interessen der Gemeinschaft. Einer der wichtigsten Aufgabenbereiche des OLAF betrifft die Durchführung von Untersuchungen bzw. Kontrollen vor Ort bei Wirtschaftsteilnehmern in den verschiedenen Mitgliedstaaten. Die vorliegende Arbeit beschäftigt sich speziell mit der Durchführung von Kontrollen des OLAF in Deutschland. Sie soll nicht nur für die Ermittler des OLAF, sondern insbesondere auch für die in Deutschland betroffenen Wirtschaftsteilnehmer Klarheit darüber bringen, welche konkreten Ermittlungsbefugnisse die Bediensteten des OLAF bei einer solchen Kontrolle haben und welche Verteidigungsrechte den Wirtschaftsteilnehmern dabei zur Verfügung stehen. Bedingt durch die insoweit sehr komplizierten Verweise der entsprechenden EG-Verordnungen auf nationales Recht, liegt ein Schwerpunkt dieser Arbeit darin, die im Rahmen von Kontrollen des OLAF in Deutschland relevanten europäischen und nationalen Verfahrensvorschriften detailliert herauszuarbeiten und im einzelnen auszulegen.

 

PDF-Datei

 

Zurück zum Katalog

 


EUROPÄISCHES FORUM FÜR
AUSSENWIRTSCHAFT,
VERBRAUCHSTEUERN
UND ZOLL E.V

 
PUBLIKATIONEN ZUR AUSSENWIRTSCHAFT

Um PDF-Dateien betrachten zu können, muss der Acrobat Reader installiert sein, den Sie hier kostenlos herunterladen können.